Drucken

Forschungsprojekt

Forschungsprojekt

Forschungsprojekt
Gewächshausheizung in Nicosia / Zypern

Anzeige pro Seite
Sortieren nach
Artikel-Nr.: MZGHZyp1
In Zypern können die Nachttemperaturen im Januar und Februar unter 3°C sinken. Obwohl die Tagestemperaturen wieder über 25°C ansteigen, verkümmern viele kälteempfindliche Pflanzen in den einfachen örtlichen Gewächshäusern. Um den gewohnten Ertrag auch in diesen Monaten zu gewährleisten ohne die Qualität der Ernte zu verschlechtern, müssen die Gewächshäuser in den Wintermonaten beheizt werden.
Dies geschieht derzeit konventionell über Ölbrenner.
Nachteil: Die Ölpreise steigen von Jahr zu Jahr, die Natur leidet durch die Versäuchung mit der entstehender Schwefelsäure und die C0²-Emmissionen fördern weiter die globale Erderwärmung nachhaltig.

Im Rahmen dieses Forschungsvorhabens wird derzeit untersucht, in wie weit der Einsatz der preiswerten Absorbertechnik in Zypern den Wärmebedarf der Gewächshauspflanzen decken kann.

In Nicosia wurden deshalb 2 Absorberanlagen auf 2 Gewächshäuser installiert.
Eine Absorberanlage auf der Aussenhaut des Gewächshauses, die Andere unter der transparenten Abdeckung im Gewächshaus.
Bereits während der Montage erwärmten sich beide Absorberanlagen um 60°C.
0,01 € *
Versandgewicht: 0,01 kg
* Preise zzgl. MwSt., zzgl. Versand